Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Beiträge mit Schlagwort “sports

Kicking – Drei Plätze

Inzwischen habe ich 20 Plätze besucht, alle mit zwei Toren und meistens rechteckig. Hatte ich vor dem kleinen Projekt gedacht, dass mir irgendwie die Puste ausgeht, „immer dasselbe zu fotografieren“, fühle ich mich wieder mal bestätigt, das (für mich) Spannende im vermeintlich Normalen zu suchen.

Kicking_Fokusbonn (5 von 6)

Rheinauen

 

Kicking_Fokusbonn (1 von 6)

Schießstandweg

 

Kicking_Fokusbonn (2 von 6)

Schießbergweg

 

Advertisements

Bonn Triathlon 2014 (II)

Nach der ersten Disziplin in Teil I hier der zweit und vor allem dritte Teil der Tortour. To be continued…

 


Bonn Triathlon 2014 (I)

Es ist eines DER sportlichen Events in Bonn. Der Bonn Triathlon. Aber was bin ich glücklich, dass ich mich bei 30 Grad auf die langsame Bewegung des Auslöser Drückens und das anschließende Kölsch konzentrieren konnte. Hochachtung vor der Leistung jeden Teilnehmers. Hier Teil eins mit dem Start von zwei Rheinfähren für 3,8 km Schwimmen im Rhein. To be continued…

 


Badminton Bundesliga

Also Fußball in Bonn ist wie Skispringen in Kenia. Fünftklassig (oder was ist die Mittelrheinliga?). Dann lieber eine Nischensportart, in der sich Zuschauer auch nicht totdrängeln, aber auf höchstem Niveau. Neben Basketball und Ringen ist Bonn eine Hochburg des Badminton. Die erste Badmintonhalle Deutschlands wurde in den 50ern  in Bonn gebaut (Haribo-Halle) und der BC Beuel spielt in der Bundesliga ganz oben mit und stellt den Europameister. Ein rasanter Sport, bei dem das Publikum manchmal etwas unkorrekter sein könnte (Gegnerfehler zu beklatschen ist verpönt…Die sollen mal ins Fußballstadion…). Ein paar Bilder auf und neben dem Platz…


Grau im Grün im Rot im Weiß (Der Sportplatz II)

Wenn das grau hinter dem grün versinkt,  das grün durch das rot drängt und das rot durch das weiß beißt.


Hinter dem Damm

Da wo der vierspurige Konrad-Adenauer-Damm wie ein reißender Strom die Hochhaussiedlung in Medinghoven von Duisdorf trennt, liegt direkt neben dem TÜV der Sportplatz und wartet. Die Schminke ist ab, aber er hält tapfer die Stellung und hofft auf den ein oder anderen Ball, der über die schmale Brücke getragen wird. Wann immer das auch sein mag. (Klick auf Mosaik für Großansicht)