Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Aus dem Schatten – Vernissage am 17. Januar

Neues Jahr, neue Ausstellung. Michèle Lichte gibt mir die Gelegenheit in den gleichzeitig familiären wie imposanten Ambiente ihrer Citypension  ab dem 17.1. (Vernissage 15:00 Uhr) 18 meiner Exponate aus der Serie Fokus Bonn auszustellen (Hier die Einladung auf Facebook).

FokusBonn_Citypension (1 von 2)

Bunker Dransdorf

Wieder versuche ich den Betrachter entweder auf unentdecktes Terrain Bonns zu führen, quasi für einen „visuellen Dialog“ mit den sonst stummen Orten, oder den Charakter etablierter Orte die „Hintertür zu öffnen“. Wer Lust hat bei einem Glas Sekt über Bonn oder Fotografie zu philosophieren ist herzlich eingeladen!

Ausfahrt

Abfahrt Hardtberg

Wo: Bonn-Südstadt, Citypension, Goethestraße 33

Bitte einfach um eine kurze Mitteilung auf diesem Weg oder unter info@citypensionbonn.de!

Übrigens: Allen die auch mal paar kleine aber feine Tipps zu und aus Bonn abgreifen wollen, ist Michèles Blog „Bonn entdecken“ ans Herz gelegt!

Triathlon Start

Triathlon Start

8 Antworten

  1. Ich nutze kein Faceboke und bin zu weit entfernt.
    Deine Fotos mag ich.
    Mein alter Blog ist voll, ich freue mich über deinen Besuch auf
    http://teil2einfachesleben.wordpress.com/
    Liebe Grüße

    3. Januar 2015 um 5:12 pm

  2. Das ist doch ein guter Start in’s neue Jahr. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Anerkennung und hoffe, das noch weitere Ausstellungen folgen.
    LG kiki

    3. Januar 2015 um 8:45 pm

    • Danke dir! Ich erstatte Bericht eine Woche später! 🙂

      4. Januar 2015 um 12:52 pm

  3. Pingback: Bonner Linktipps am Sonntag: Wissenschaft und 31c3, Playboy und Veranstaltungen | Bundesstadt.com

  4. UWE

    Das freut mich für Dich!

    Deine Blicke auf scheinbar Vertrautes wird vielen Bonnern, aber auch Nicht-Bonnern und allen Foto-Enthusiasten neues Terrain im Bekannten erschließen, wie etwa bei dem hier zu sehenden Bunker-Bild, das aufgrund der starken Untersicht und der dramatisierenden Lichtführung die reine Funktionsarchitektur dieses Baus optisch auf eine andere Ebene hebt, sie gewissermaßen zu einer Sehens-Würdigkeit nobilitiert.

    Viel Erfolg bei der Ausstellung und überhaupt im neuen Jahr!

    Gruß, Uwe

    10. Januar 2015 um 12:21 pm

    • Oh, danke Uwe (wieder mal viel zu spät geantwortet). Ja, ich denke, das ist so ein bisschen meine „Mission“. Mir und anderen unbekanntes Terrain erschließen, mal schön, mal nicht. Gestern erst wieder habe ich mich eine geschlagene Stunde auf einem Bolzplatz aufgehalten (ohne Ball 😉 )
      Vielen Dank für die Wünsche! Es geht voran.

      6. Februar 2015 um 7:04 am

  5. klasse!

    15. Januar 2015 um 3:00 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s