Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Für 5 Minuten VI

Jetzt mal ohne Scheiß (übrigens ein Grundsatz von mir bei dieser Reihe): So ein bisschen Deko macht doch solch Stoffwechsel-Kachelräume sofort wohnlicher, nicht wahr? Da denkt man doch gleich, wenn man sich so erleichtert umschaut: „Ach, schade, dass es schon vorbei ist!“ und überlegt sich dabei, wie man denn die Phase bis zum nächsten Besuch beschleunigen kann.

Ob ein inspirierendes Orange oder ein dezenter Streifen in Augenhöhe. Etwas Grün, das dieses lebensfeindliche Klima auch überlebt, oder doch mehr etwas Organisches, wo sich über die Zeit Strich über Strich legt. Und schließlich noch ein durchgängiges Beige, das sich formschön in den Raum fügt mit allen Accessoires für alle Gelegenheiten in Reichweite. (hier die ganze Serie „Fokus Lokus“)

Eine Antwort

  1. Volle Zustimmung und klasse Serie!

    15. Dezember 2014 um 9:34 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s