Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Bild

Schattengang

Summer (1 von 1)

13 Antworten

  1. Cooles Bild !
    Gruß
    Stefan

    31. Juli 2014 um 8:37 pm

    • Danke dir, Stefan! Was der Sommer so hergibt. 🙂

      31. Juli 2014 um 9:24 pm

  2. Schöne, ausgewogene Aufteilung. Auch der hell dunkel Kontrast ist gute gelungen.

    31. Juli 2014 um 10:56 pm

    • „gut gelungen“ meine ich natürlich 😉

      31. Juli 2014 um 10:56 pm

    • Danke schön! Irgendwie ja ein Klassiker: Profile im Tunnel / in der Unterführung. Aber ich mochte das Bild auch wegen seinen extremen Kontraste bei starkem Sonnenschein.

      1. August 2014 um 4:09 pm

  3. HF

    Schöne Kontraste und nach dem Gewitter garnicht vollgelaufen? 😉

    1. August 2014 um 10:31 am

    • Danke! Ne, letzten Montag gemacht, da war die Welt noch in Ordnung! 🙂

      1. August 2014 um 4:09 pm

  4. Klasse Aufnahme. Den Moment genutzt…
    Lg,
    Werner

    3. August 2014 um 2:50 pm

    • Danke, so ist es. Ein Moment später und die beiden wären in der Sonne gewesen, einen Moment früher war niemand da.

      3. August 2014 um 3:02 pm

  5. Ich mag das Motiv sowieso, aber vor allem die Bildgestaltung! Klasse.

    7. August 2014 um 10:36 pm

    • Danke! Ich bin überrascht, wie gut dieser Klassiker ankommt. Sind manchmal die immer wiederkehrenden Momente. Schön!

      8. August 2014 um 7:25 am

  6. Super Licht und tolle Komposition, gefällt mir!

    17. August 2014 um 10:36 pm

    • Danke. Es war schwül und heiß und ich habe kaum die Kamera ans Auge bekommen. Manchmal macht der Wille Bilder. 😉

      21. August 2014 um 10:03 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s