Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Sweet home

Wohnhäuser und Wohnungen. Kulisse rechts und links der Straße. Allgemein gesehen wertlos für die meisten außer Schatten zu spenden. Und doch für die selben Menschen Hafen der Energie. Aber nur persönlich gesehen. Nach außen dringt nur ein dumpfes Flüstern.

3 Antworten

  1. Jeder braucht eine Rückzugsmöglichkeit, sprich Wohnung.
    Was hinter den Mauern vor sich geht, können wir nur ahnen, mehr nicht.
    Stimmt, manchmal kann was hören, aber es sind meist nur Fetzen, die für uns wenig Sinn machen.

    23. November 2013 um 10:43 pm

    • Die Wände sprechen manchmal etwas aus über ihre Bewohner.🙂

      27. November 2013 um 6:33 am

      • Manchmal….

        27. November 2013 um 9:59 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s