Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Südbrücke, 8:00, nicht absteigen

Südbrücke Bonn: Laut, kalt, diesig, eng. Bremsen, auf dem Sattel bleiben, ein Bein auf dem Boden. Handschuhe aus, Griff in die Tasche, Kamera heben, warten, weiterfahren. Ein Standpunkt, eine Richtung, fünf Bilder (Klick auf Mosaik für Großansicht)

4 Antworten

  1. Sehr schön. Genau die richtige Zeit für s/w:-)

    11. November 2013 um 7:57 am

    • Ja, ergibt sich irgendwie. Aber auch die dezenten Farben dürfen nicht vergessen werden.

      11. November 2013 um 11:18 am

  2. Malin H

    I really like these ones, Christian.

    18. November 2013 um 10:22 am

    • Thank you very much! My way to work. 🙂

      18. November 2013 um 10:48 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s