Der zweite Blick für Bonner und Nicht-Bonner

Südbrücke, 8:00, nicht absteigen

Südbrücke Bonn: Laut, kalt, diesig, eng. Bremsen, auf dem Sattel bleiben, ein Bein auf dem Boden. Handschuhe aus, Griff in die Tasche, Kamera heben, warten, weiterfahren. Ein Standpunkt, eine Richtung, fünf Bilder (Klick auf Mosaik für Großansicht)

Advertisements

4 Antworten

  1. Sehr schön. Genau die richtige Zeit für s/w:-)

    11. November 2013 um 7:57 am

    • Ja, ergibt sich irgendwie. Aber auch die dezenten Farben dürfen nicht vergessen werden.

      11. November 2013 um 11:18 am

  2. Malin H

    I really like these ones, Christian.

    18. November 2013 um 10:22 am

    • Thank you very much! My way to work. 🙂

      18. November 2013 um 10:48 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s